Donnerstag, 18. November 2010

Antonia

Nun hat mich doch interessiert ob das mit dem gestrickten Halsausschnitt auch bei Antonia funktioniert. Es klappt super.

Hierzu habe ich 10 Maschen angeschlagen und alle Maschen nur rechts gestrickt. Immer 4 Reihen in einer Farbe und das im Wechsel rot-grün-rot usw. Bei Antonia habe ich 1 cm Nahtzugabe am Halsausschnitt dazu. Dann so lange einen Streifen gestrickt bis er um den Halsausschnitt passt. Hier waren es 45 cm, was bei mir hier auch 45 Farbwechsel bedeutete. Also jeder Farbwechsel (4 Reihen) entspricht
1 cm.

Dann eine Seitennaht am Shirt schließen und den Streifen mittig falten und einfach nur drüber legen und mit Stecknadeln fixieren. Ich habe den Halsausschnitt bei Antonia nicht versäubert (franst ja nicht) weil ich nicht wollte, dass er sich weiter ausdehnt. Dann den gestrickten Streifen mit einem dehnbaren Stich aufnähen. Ich habe bewusst nicht den 3-geteilten Stich gewählt, da ich nicht wollte, dass der Ausschnitt dann so "festgetackert" aussieht und sich evtl. weiter ausdehnt.

Den gestrickten Streifen habe ich vor dem Aufnähen noch mit Mäusezähnchen umhäkelt, damit der Abschluss schöner wird.

Liebe Grüsse
Kerstin

Kommentare:

  1. ♥♥♥...super cool...:o)))...♥♥♥

    gggglg nicole

    AntwortenLöschen
  2. Super!


    Ich habe das Muster grade online bestellt,ich finde es sooooo schön!


    Es hat eine Menge von Möglichkeiten!


    Groetjes van Thea

    AntwortenLöschen
  3. Absolut schön, wie dafür gemacht,

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine geniale Idee und sieht sehr schön aus!

    lg,Frida

    AntwortenLöschen